Was bringt mir Ute Albrecht?
Bewerbungsmagazin
Inhaltsverzeichnis
Türöffner zum Vorstellungsgespräch
Harte Personalerfragen
Downloads
Gästebuch
Mobbingberatung
Unterlagencheck
Klientenfeedback
Suchen
 
 

     

Böse Kritiker?

Teil 2: Wie reagiere ich richtig? - Möglichkeit 1 von 5

1. Zurückbrüllen?

Tun Sie’s nicht. Es schadet Ihrer Karriere. Es bringt Sie auch weder beruflich noch privat weiter. Ja, spinnt denn Ute Albrecht jetzt? Kann sie nicht einmal verstehen, wie frustrierend es ist, sich immer für andere Leute aufzuopfern (Chefs, Lebenspartner, Freunde, ...) und dafür zum Dank noch einen Tritt in den Allerwertesten zu bekommen?!

Ich verstehe das schon. Sie sollen sich nicht ausnutzen lassen. Diese Opferlamm-Reaktion ist typisch für Frauen, vereinzelt aber auch bei Männern zu beobachten. Dieser Typus engagiert sich mit Leidenschaft, sei es im Beruf oder in der Partnerschaft. Er kann sich schlecht abgrenzen, „nein“ sagen und will es jedem Recht machen. Kritik nimmt er sehr persönlich. Jegliche Kritik auf die ganze Person zu beziehen, gehört zu den Verhaltensmustern, die unbewusst immer wiederkehren.

Haben Sie sich „erwischt“? Seien Sie froh. Der Schlüssel zu einem Verhalten, das Sie weiter bringt, liegt daran, Kritik an Ihrem Verhalten von der Kritik an Ihrer Person trennen. Es heißt ja nicht, dass Sie generell ein schlechter Mensch sind. Ihr Verhalten können Sie jederzeit ändern und Fehler wieder gutmachen. Sie haben es in der Hand, wie Sie auf Kritik reagieren.



Teil 1    Teil 3    Teil 4    Teil 5    Teil 6    Teil 7    Teil 8    top

Zurück zu „Selbstbewusstsein - das richtige Maß finden“

     




Ute Albrecht
Bewerbungsberaterin


Baderstraße 4
38723 Seesen
(0 53 81) 49 18 07
(01 60) 6 35 94 03
ute.albrecht@bewerbungsberatung-albrecht.de