Was bringt mir Ute Albrecht?
Bewerbungsmagazin
Inhaltsverzeichnis
Türöffner zum Vorstellungsgespräch
Harte Personalerfragen
Downloads
Gästebuch
Mobbingberatung
Unterlagencheck
Klientenfeedback
Suchen
 
 

     

Umgang mit Absagen

Teil 4: Clever nachfassen

Es ist legitim, dass Sie gerne wissen möchten, ob Sie für Ihre angestrebte Stelle qualifiziert genug sind oder ob Sie sich zu ungeschickt beim Bewerben angestellt haben.

Mailen Sie dem Abteilungsleiter nicht, dass Sie eine Absage bekommen haben, sondern fragen Sie, über welche fachlichen und persönlichen Qualifikationen die besten Mitarbeiter der Abteilung verfügen und worauf er persönlich den größten Wert legt.

Kam die Absage nämlich ohne die Einladung zum Vorstellungsgespräch, dann kann der Abteilungsleiter nichts von Ihrer Bewerbung wissen, weil weniger passende Bewerber erst gar nicht durch den „HR-Filter“ kommen. Nicht zum Vorstellungsgespräch eingeladen worden zu sein, bedeutet noch lange nicht, dass Sie für die Stelle grundsätzlich ungeeignet sind.

Durch das geschickte Nachfragen gewinnen Sie Hintergrundinformation für Ihre Initiativbewerbung in ein paar Monaten - entweder man hat den Falschen eingestellt und die Stelle wird wieder frei oder man hat solch einen Wunderknaben eingestellt, dass es dem Unternehmen so gut geht, dass es wächst und zusätzliche Stellen entstehen. Sie sehen, dass durchaus Chancen bestehen, Ihren Traumjob doch noch zu ergattern.

Schicken Sie nach ein paar Monaten eine Initiativbewerbung direkt an den Abteilungsleiter. Gehen Sie im Anschreiben überhaupt nicht darauf ein, dass Sie sich erfolglos beworben haben, sondern nutzen Sie die zusätzlich gewonnenen Infos, (die Otto Normalbewerber nicht hat), für die Bewerbungsunterlagen.

In vielen Unternehmen werden die Bewerberdaten direkt nach dem Versand der Absagen vernichtet.

Probieren Sie’s ruhig noch einmal, denn es kann durchaus sein, dass Sie das nächste Mal zu den Glücklichen gehören, deren Bewerbung erfolgreich war.



Teil 1    Teil 2    Teil 3    top

Zurück zu „Konstruktiv mit Frust umgehen“

     




Ute Albrecht
Bewerbungsberaterin


Baderstraße 4
38723 Seesen
(0 53 81) 49 18 07
(01 60) 6 35 94 03
ute.albrecht@bewerbungsberatung-albrecht.de